Georg Osterholzer  

Dr. med. univ. Georg Osterholzer

Chirurg, Visceralchirurg (=Bauchchirurg), Proktologe
Qualifiziertes Mitglied des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands (BCD)  Mitglied des Vorstandes
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Mitglied der Bayerischen Gesellschaft für Chirurgie
Qualifiziertes Mitglied der Koloskopieversorgung der KVB

Beruflicher Werdegang:
Studium der Humanmedizin an der Fakultät Innsbruck.
Fachärztliche Ausbildung zum Chirurgen:
Universitätsklinik Herzchirurgie Ludwig-Maximilian Universität, Klinikum Großhadern.
Chirurgie Klinikum Starnberg
Klinikum München-Neuperlach Abteilung für Rektumchirurgie
Forschungsschwerpunkte: Transplantationsmedizin
Zusatzbezeichnung (Bayerische Ärztekammer): Proktologie
Zusatzqualifikationen: Endosonographie
Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

 

Dagmar Osterholzer  

Dr. med. Dagmar Osterholzer

Nach 20 erfüllten Berufsjahren habe ich zum 1. Januar 2018 meine Tätigkeit in der Praxis beendet.
Die Arbeit mit Ihnen hat mir große Freude bereitet!
Für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit darf ich mich ganz herzlich bedanken!
Die weitere Patientenversorgung wird im Rahmen der bestehenden Gemeinschaftspraxis durch meine Kollegin und Kollegen gewährleistet. Sollten Sie dies nicht wünschen, bitten wir um kurze Mitteilung.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und Ihre Zukunft verbleibe ich
Dr. Dagmar Osterholzer

 

Tobias Grundei  

Dr. med. Tobias Grundei

Chirurg, Proktologe
Qualifiziertes Mitglied des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands (BCD).
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Qualifiziertes Mitglied der Koloskopieversorgung der KVB

Beruflicher Werdegang:
Studium der Humanmedizin an der LMU München.
Fachärztliche Ausbildung zum Chirurgen:
Universitätsklinik Rechts der Isar München.
Chirurgische Klinik Seefeld/Obb., 
Forschungsschwerpunkte: Vererbliche Tumorerkrankungen, Molekulargenetische Untersuchungen
Koloproktologische Weiterbildung: Klinikum München Neuperlach Abteilung für Rektumchirurgie
Zusatzbezeichnung (Bayerische Ärztekammer): Proktologie
Zusatzqualifikationen:
Endosonographie
Fremdsprachen:
Spanisch, Englisch, Französisch

Frau Sybille Allmaras  

Dr. med. Sibylle Allmaras

Allgemeinärztin, Proktologin

Beruflicher Werdegang:
Studium der Humanmedizin an der Ludwigs-Maximilians-Universität München
Multidisziplinäre Ausbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin:
Krankenhaus Ingolstadt Abteilung für Gynäkologie
Krankenhaus Bogenhausen Abteilungen für Anästhesie/Chirurgie und Innere Medizin
Krankenhaus Martha Maria Abteilungen für Gastroenterologie und Kardiologie
Forschungsschwerpunkt: chronisch myasthene Syndrome (CMS)
Zusatzbezeichnung (Bayerische Ärztekammer): Proktologie

Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

 

Dr. Philipp Oetting  

Dr. med. Philipp Oetting

Chirurg, Visceralchirurg (=Bauchchirurg)
Qualifiziertes Mitglied des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands.
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Qualifiziertes Mitglied der Koloskopieversorgung der KVB
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Visceralchirurgie

Beruflicher Werdegang:
Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Fachärztliche Ausbildung zum Chirurgen:
Klinikum München-Neuperlach, Abteilung für Rektumchirurgie
Klinik für Chirurgie und chirurgische Onkologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Berlin-Buch
Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie, Klinikum Universität Witten/Herdecke, Campus Köln-Merheim
Forschungsschwerpunkte: onkologische Chirurgie
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch

 

Dr. med. Felix Hemminger  

Dr. med. Felix Hemminger

Chirurg, Viszeralchirurg, Proktologe, Koloproktologe (European Board of Surgery)
Qualifiziertes Mitglied des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands (BCD)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
Mitglied der DRG-Kommission

Beruflicher Werdegang:
Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Fachärztliche Ausbildung:
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, endokrine Chirurgie und Coloproktologie, Klinikum München-Neuperlach
Klinik für Gefäßchirurgie, vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie, Klinikum München-Neuperlach
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Klinikum München-Schwabing
Forschungsschwerpunkte: Kolorektale Chirurgie, Proktologie
Stipendiat der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie
Zusatzqualifikation: Endosonographie
Fremdsprachen: Englisch

 

 

Arzthelferinnen

Astrid Robatsch
Gertraud Linke
Andrea Beck
Irmgard Hartwig
Alexandra Deinat
Christine Schubert
Dorothea Kröger
Claudia Bäuml
Iris Daffner
Jennifer Corigliano
Paula Sekulic