Enddarmzentrum München Bavaria - Dr. Georg Osterholzer - Dr. Tobias Grundei - Dr. Sibylle Allmaras - Dr. Philipp Oetting - Dr. Felix Hemminger

Wir über uns

Das Enddarmzentrum München-Bavaria wurde als hoch spezialisiertes Zentrum zur Behandlung proktologischer und visceralchirurgischer Krankheitsbilder im März 2005 eröffnet. Hervorgegangen ist unsere Gemeinschaftspraxis aus der langjährigen proktologischen Schwerpunktpraxis Dr. med. univ. Georg Osterholzer/ Dr. med. Dagmar Osterholzer/ Dr. med. Dorothea Geile in der Einsteinstrasse 127 in München.
Unsere Zielsetzung ist eine umfassende Diagnostik und Therapie proktologischer Krankheitsbilder.
Leitbild unserer Gemeinschaftspraxis ist dementsprechend eine patientenorientierte Behandlung auf höchstem medizinischen Niveau gemäß der Richtlinien der Fachgesellschaften.
Die direkte Anbindung an die Maria Theresia Klinik ermöglicht eine optimale Patientenversorgung. In der benachbarten und über einen Tunnel erreichbaren Klinik können sowohl ambulante als auch stationäre Operationen durchgeführt werden.
Integriert in die Räumlichkeiten des Enddarmzentrums befindet sich eine eigene Endoskopieabteilung mit Ruheraum, in der wir Magen- und Darmspiegelungen durchführen. 
Die Praxis ist ausgerichtet auf die Behandlung von Behinderten. Ein geräumiger Aufzug sowie behindertengerechte Behandlungsstühle ermöglichen Behandlungen auch von Schwerstbehinderten. 

Wir bieten folgende Serviceleistungen an:

  • Rasche Terminvergabe

  • Erinnerungssystem für Kontroll- und Vorsorgeuntersuchungen

  • Belegabteilung Maria-Theresia Klinik

  • Partner im zertifizierten Darmkrebszentrum der Maria Theresia Klinik

  • Sprachspektrum: Englisch, Französisch, Spanisch, Holländisch